Poesie in Lila

Musikalische Spaziergänge zum Hermann Löns Gedenkstein
mit dem Heidesänger René Schneider - Natur und Musik!

"Heide ist besser als Asphalt", so schrieb einst der
Naturforscher,
der Heide- und Liederdichter Hermann Löns.

In den sanfthügeligen Heideflächen des Wietzer Bergs befindet sich zwischen Hermannsburg und Müden (Örtze) ein besonderes Denkmal des Heidedichters, der Herman Löns Gedenkstein. Hier hat schon damals der berühmte Heidedichter in aller Ruhe die Natur der Heide genossen.

Unter dem Motto "Poesie in Lila" finden auf den Spuren von Hermann Löns
von Anfang August bis Mitte September mehrere unterhaltsame und musikalische Spaziergänge zum Hermann Löns Denkmal statt.Der Heidesänger René Schneider ist dabei mit seiner Gitarre und den schönsten Heideliedern der musikalische Wegbegleiter. Vom Parkplatz aus geht es ca. 1 km über leicht sandige Wege durch die lila blühenden Heidefelder, vorbei an grünen Wachholderbüschen und weiß leuchtenden Birken bis zum Hermann Löns Gedenkstein. Dort laden die Heidelieder von Hermann Löns und das ein oder andere Volkslied zum geselligen Beisammensein und zum entspannten Lauschen und Verweilen ein.



"Poesie in Lila" ist ein besonderes Musikerlebnis in der Natur. Es ist eine
poetisch-musikalische Form der Landschaftsbetrachtung, bei der man auf lebendige Art  und Weise den Zauber der Heide erleben kann, die den Heidedichter Löns einst zu Liedern über die Natur und über die Freud und das Leid der Liebe inspirierte.

Die Spaziergänge finden von Anfang Agusut bis Mitte September nur bei trockenem Wetter für ca. 2 Stunden ab dem Parkplatz an der L 230 statt. Der Kostenbeitrag ist 15,- € pro Teilnehmer inkl. einer handsignierten Hermann-Löns CD vom Heidesänger. Kontakt und weitere Infos, siehe Prospektblatt.


>>> Prospektblatt zwei Seiten "Poesie in Lila" (PDF 1.6. MB)...







>>> Informationen zum Heidesänger René Schneider...

>>> Fotoalbum Müden/Örtze und Hermann Löns Gedenkstein...